> WARUM: "Warum schaffen wir es nicht, auf Abwertung und Diffamierung zu verzichten ? - Mehr Vielfalt wagen !"

Veröffentlicht am 27.09.2015 in Programmatisches

> FOTO-AKTION DER AG MuV: "MEHR VIELFALT WAGEN !"

Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen aufgrund ihrer Herkunft, ihrer religiösen oder ethischen Einstellung in ihrer Würde und Ehre verletzt werden, ja sogar mit massiver Bedrohung und Gewalt leben müssen. Es ist völlig inakzeptabel und empörend, dass sich in unserer Gesellschaft unter dem Deck-mantel der "AfD & der Pegida-Scheinheiligkeit" eine Bewegung breit macht, die mit diffuser Angst- und Panikmache wieder Ressentiments gegen andere Menschen aufbaut ! "ABSOLUT INAKZEPTABEL !"

Lasst uns miteinander für Werte einstehen !

Wir müssen alles dafür tun, dass Flüchtlingspolitik unsere Gesellschaft nicht spaltet !

 

> "FOTO-AKTION": "- GEMEINSAM FÜR EINE 

WELTOFFENE & TOLERANTE GESELLSCHAFT

> GEGEN PANIKMACHE - FÜR KONSTRUKTIVES

"MITGESTALTEN !" > FOTO-AKTION: AG-MuV-DER-SPD-SÜDPFALZ !

AG-MIGRATION-UND-VIELFALT-DER-SPD-SÜDPFALZ

Mehr Bilder & Informationen: 

FB/AG-Migration-und-Vielfalt-SPD-Südpfalz & AG-Migration-&-Vielfalt-SPD-Suedpfalz.de

Arbeitsgemeinschaft "Migration & Vielfalt der SPD-Südpfalz": 

SPD-SUEDPFALZ.de

> Thomas-Hitschler.de/

Sonderseite-Fluechtlingen-helfen

> "Solidarität und Perspektiven gehören zusammen" - SPD-RLP.de

> RLP.de/Solidarität und Perspektiven in Rhl.-Pfalz

> FB.com/MALU-DREYER

> Zusatzhinweis:

Alle drei Parteien im Landtag RLP wollen Rechten die Stirn bieten !

Machen Sie mit. Die Not aller Flüchtlinge darf nicht politisch instrumentalisiert werden. Flagge zeigen für eine humane, koordinierte, proaktive & differenzierte Flüchtlingshilfe. 

 

> MdB Thomas Hitschler: Sonderseite zum Thema Flüchtlingshilfe in der Südpfalz !

> Pfalz-Express.de/Thomas Hitschler Sonderseite Flüchtlingshilfe

Bild: Thomas Hitschler MdB

WEB: THOMAS-HITSCHLER.de

Ihr Bundestagsabgeordneter für die Südpfalz !

Vorsitzender der SPD-Südpfalz 

Pfalz-Express.de/Zitat:

"Südpfalz – Die Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen ist enorm":

„Auch in der Südpfalz wollen viele Freiwillige mit Sach- und Geldspenden, persönlichem Engagement oder Willkommens-botschaften den Flüchtlingen helfen“, so der südpfälzische SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler. Oft gestalte es sich aber schwierig, die richtigen Ansprechpartner zu finden.

Aus diesem Grund hat Hitschler auf seiner Homepage unter dem Link thomas-hitschler.de/sonderseite-fluechtlingen-helfen eine Sonderseite zusammengestellt. Hier können hilfsbereite Bürger Anlaufstellen und Informationen finden. „Die Sonderseite ist nicht komplett abgeschlossen. Initiativen und interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, die Liste mit weiteren Ansprechpartnern mit einer kurzen E-Mail an Thomas.Hitschler@Bundestag.de zu erweitern“, erläutert Hitschler.

 

> SPD Rheinland-Pfalz: "SOLIDARITÄT UND PERSPEKTIVEN GEHÖREN ZUSAMMEN !"

 

Bild: Ministerpräsidentin Malu Dreyer (Foto: SPD-RLP.de)

 

> "Solidarität und Perspektiven gehören zusammen !"  Text- und Bildquelle: SPD-RLP.de


 

Regierungserklärung von Malu Dreyer

"Direkt an die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer wandte sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit ihrer Regierungserklärung. Sie beschrieb die großen Herausforderungen, aber auch die Chancen, die sich aus dem großen Zustrom von Flüchtlingen ergeben."

"Malu Dreyer unterstrich, dass die SPD-geführte Landesregierung immer die gesamte Gesellschaft im Blick habe. „Alle Menschen mit geringen Einkommen, Menschen die Zugang zum Arbeitsmarkt suchen und Benachteiligte brauchen unsere Hilfe. Solidarität für Menschen in Not ist unteilbar. Genau deshalb lassen wir es nicht zu, dass die eine Gruppe gegen eine andere ausgespielt wird. “ Keiner werde weniger haben, weil wir „Menschen in Not helfen.“

"Dies betonte Malu Dreyer mehrfach, sowohl für den sozialen Wohn-ungsbau als auch für den Arbeitsmarkt: „Es geht uns immer um alle Gruppen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Ich möchte gemeinsam mit den Unternehmen eine neue Offensive starten, alle ausbildungswilligen jungen Menschen in den Arbeitsprozess zu integrieren.“ (...)  Mehr siehe auch: MALU-DREYER.de & FB.com/MALU-DREYER 

 
 

Die Ergebnisse des Treffens von Bund und Ländern vom 24.09.2015 zur  kurz und knapp zusammengefasst.

Quelle: vor 2 StundenMainz, Rheinland-Pfalz

Eingebetteter Bild-Link
 

UNSERE FREUNDE: AG 60 + SPD SÜDPFALZ !

   

UNSERE FREUNDE: IHRE SPD IN LANDAU !

UNSERE FREUNDE: IHRE SPD IM KREIS SÜW !

UNSERE FREUNDE: IHRE SPD IM KREIS GER !

UNSERE FREUNDE: SPD RHEINLAND-PFALZ !