STELLUNGNAHME: "ASG-SÜDPFALZ ZUR WIRTSCHAFTS- UND SOZIALPOLITIK !"

Veröffentlicht am 28.08.2016 in Programmatisches

ASG-SÜDPFALZ ZUR WIRTSCHAFTS- & SOZIALPOLITIK !

> " FAIRNESS SPART HOHE FOLGEKOSTEN EIN ! " 

> FAIRNESS SIEHE: UNTERNEHMENS-WERT-MENSCH.de

In den letzten Wochen wurde ich schon wieder mehrfach und insistierend gefragt (und mehrfach angeschrieben), warum sich unsere Arbeitsgemeinschaft zu Themen wie "Freihandel, TTIP, CETA, Wirtschaft, Bildung, Arbeit und vor Allem zur Rentenpolitik" äußert ! 

Nun, man muss fast dankbar sein für diese Fragen, denn so bietet sich erneut die Gelegenheit zur Klarstellung !  

Gerne nehme ich hierzu nochmals schriftlich Stellung:

"Uns geht es, um GESUNDHEITS- & SOZIALPOLITIK und eben nicht, um eine weitere "Gesundheits-Ratgeber-Homepage", wie es offenbar einige gerne hätten !"  

 

"IT`S THE ECONOMY ... !!!, so auch "Heute & Morgen !" Mehr siehe: Wirtschafts- und Finanzpolitik !

Ökonomische, finanz- & wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen sind in einer sozialen Marktwirtschaft hochrelevant für alle gesundheits- und sozialpolitischen Fragestellungen in Bund, Ländern & Kommunen. Es geht um: "Faire Fiskalpolitik !" In diesem Sinne M. Falk

 
      

MALU DREYER

MINISTERPRÄSIDENTIN  VON RHEINLAND-PFALZ

STV. SPD-BUNDESVORSITZENDE 

_________________________________________

ANDREA NAHLES MdB

VORSITZENDE DER SPD-BUNDESTAGSFRAKTION

SPD-BUNDESVORSITZENDE