"WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE IHRER ASG-SÜDPFALZ !"

FÜR EINE STARKE SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT MIT GUTEN ARBEITSBEDINGUNGEN:

BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHER NUTZEN: ZUKUNFT SICHERN DURCH GESUNDE ARBEIT ! 

BUNDESWEITE INITIATIVE: NEUE QUALITÄT DER ARBEIT !

In diesem Sinne Ihr Michael Falk

Vorsitzender der ASG-Südpfalz 

ALLE ASG-PRESSEMITTEILUNGEN & RLP-MINISTERIN IN LD & RENTENPOLITIK

"DIE ADÄQUATE GESUNDHEITSVERSORGUNG DER BEVÖLKERUNG IST KEIN ABSTRAKTER GESELLSCHAFTLICHER KOSTENFAKTOR ! SIE IST VIELMEHR DIE ELEMENTARE VORAUSSETZUNG FÜR EINE HUMANE GESELLSCHAFT UND DIE  ZENTRALE GRUNDLAGE FÜR EINE ZUKUNFTSFÄHIGE MARKTWIRTSCHAFT !" 

UNSERE WISSENSCHAFTLICHEN DATENQUELLEN: SOZIALPOLITIK-AKTUELL.de

Bildquelle: SOZIALPOLITIK-AKTUELL.de Statistikquellen: DESTATIS.de

ÄRZTEBLATT.de & DEUTSCHER-PFLEGERAT GESUNDHEITSBERUFE

RELEVANTE MINISTERIEN SIEHE: MSAGD.RLP.de & BMAS.de & BMG.de

 

06.12.2018 in Bundespolitik

Bundesweite Arbeits- & Sozialministerkonferenz: Ministerin Bätzing-Lichtenthäler für mehr Tarifbindung in der Pflege!

 

"Wir brauchen eine bessere Vergütung in der Pflege - und zwar jetzt " !

„Wir brauchen eine bessere Vergütung in der Pflege – und zwar jetzt“, erklärte die rheinland-pfälzische Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Rande der Arbeits- und Sozialministerkonferenz in Münster. „Die Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag die Absicht formuliert, die Arbeitsbedingungen von Pflegekräften so attraktiv zu machen, dass ausreichend Menschen den Pflegeberuf ergreifen und beibehalten. Sie hat auch bereits damit begonnen, diese Absichtserklärung umzusetzen“, sagte Bätzing-Lichtenthäler. „Aber das Thema der Tarifbindung in der Pflege darf nicht warten. Ein gutes Gehalt wird dazu beitragen, dringend gesuchte Fachkräfte zu gewinnen und eine gute Betreuung zu sichern.“

Die Arbeitsbedingungen in der Pflege sind seit Jahren ein viel diskutiertes Gesprächsthema in Gesellschaft, Politik, Unternehmen und Gewerkschaften. Nun sei die Zeit für Lösungen, betonte die Ministerin. (...)" Textquelle und mehr Detail-Informationen zum Thema vgl.: MSAGD.RLP.de, Foto: SPD-Worms.de

     

 

MALU DREYER

MINISTERPRÄSIDENTIN  VON RHEINLAND-PFALZ

STELLVERTRETENDE SPD-BUNDESVORSITZENDE