> Serie - Gesundheitsthemen der Südpfalz:

Veröffentlicht am 17.11.2015 in Gesundheit

Mentale Gesundheit - Resilienzforschung: SEELISCHE WIDERSTANDSKRAFT STÄRKEN ! "Die Gesundheitsfrage der Gegenwart !" 

Bildquelle und vertiefende wissen-schaftliche Informationen zum Thema siehe:

Deutsches-Resilienz-Zentrum: DRZ.Uni-Mainz.de

"Das Deutsche Resilienz Zentrum (DRZ) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Johannes Gutenberg-Universität (JGU) und ihrer Universitätsmedizin, die sich die Erforschung der Resilienz – also der "seelischen Widerstandskraft" – zum Ziel gesetzt hat." (...) DRZ.Uni-Mainz.de

 
 
Informationen für Unternehmen: UNTERNEHMENS-WERT-MENSCH.de

 

> "THEMA DER ZEIT: ÖKONOMIE, ARBEIT & GESUNDHEIT ! - NEU DENKEN & HANDELN !"

Bildquelle und mehr Informationen:

UNTERNEHMENS-WERT-MENSCH.de

FORUM-GUTE-FUEHRUNG.de

 

> INITIATIVE: NEUE QUALITÄT DER ARBEIT !

Gesundheitsgerechte Unternehmenskultur!

 
Partnerschaftlich und mitarbeiterorientiert !

Drei Männer in Arbeitskleidung im Spindraum schauen zufrieden. ©: plainpicture/CulturaBildquelle und mehr Informationen zur "Initiative neue Qualität der Arbeit" siehe: INQA.de/Startseite PSYGA.Info/ "GESUNDHEITSGERECHTE-UNTER-NEHMENSKULTUR !"

Eine gesundheitsförderliche Unternehmenskultur – eine Gesundheitskultur schafft den Nährboden für Zufriedenheit, Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Wenn in „ungesunden“ Kulturen, in sogenannten "Misstrauens-kulturen", das "Schreckgespenst der Angst und Verunsicherung" herrscht, kommt es häufig zu unproduktiven Konflikten, dreht sich alles um Kontrolle, Konsensbildung und permanente Abstimmung.

Das bindet Ressourcen und Energien und das eigentliche Geschäft muss auf der Strecke bleiben. Gesunde, partnerschaft-liche bzw. mitarbeiterorientierte Unternehmenskulturen setzen diesem zum Beispiel gemeinsame Ziele und Werte, Beteiligung und Kooperation entgegen, und der Erfolg gibt ihnen Recht: Ein hohes Maß an vertrauensvoller Kooperation verhilft zu insgesamt besseren Arbeitsergebnissen und wirtschaftlichen Erfolg. Themen wie "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" und "Demografischer Wandel" stehen in diesem Sinne längst auf der Agenda erfolgreicher Unternehmen, auch im Gesundheits- & Sozialsektor.

> "BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHER ZUSAMMENHANG": HEALTHY-WORKPLACES.EU
 
 
      

MALU DREYER

MINISTERPRÄSIDENTIN  VON RHEINLAND-PFALZ

STV. SPD-BUNDESVORSITZENDE 

_________________________________________

ANDREA NAHLES MdB

VORSITZENDE DER SPD-BUNDESTAGSFRAKTION

SPD-BUNDESVORSITZENDE