> "NACHDENKLICHES ZUM JAHRESWECHSEL !": WAHRHEITEN ÜBER DIE MAN BESSER NICHT SPRECHEN SOLLTE ?! - SCHON GAR NICHT, ... ?

Veröffentlicht am 27.12.2015 in Sozialpolitik

 

> SOZIALPOLITIK-AKTUELL.de/Grafik-Monat-12-2015.pdf

Seit Jahren steigt die Befürchtung in der "arbeiten-den Mittelschicht", durch Arbeitsplatzverlust, durch äußere Umstände, duch persönliches Fehlverhalten, durch Erkrankung oder durch plötzliche familiäre Unwägbarkeiten sozial abzurutschen. Diese Ängste gilt es, ernst zu nehmen. Es gilt, die durchaus lösbaren Probleme schrittweise konsequent anzugehen, vor allem in der "ARBEITSMARKT- UND RENTENPOLITIK" ! 

"ARMUT STEIGT TROTZ LEBENSLANGER ARBEIT - EIN VÖLLIG INAKZEPTABLER POLITISCHER ZUSTAND !" > siehe auch: BERTELSMANN-STIFTUNG.de 

Die Flüchtlingskrise kann sogar eine Chance sein, die bestehenden Herausforder-ungen systematisch in ein neues politisches Konzept überzuleiten, denn wir brauchen aufgrund des demografischen Wandels nachweislich auch gesteuerte Zuwanderung für unseren Arbeitsmarkt und für unser Rentensystem. > DDN.de 

Die zentralen Themen "GUTE BILDUNG, GUTE ARBEIT, BEZAHLBARER WOHNRAUM UND VOR ALLEM GUTE RENTENPOLITIK" müssen im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger nun konsequent bundesweit angegangen werden.  

Dies ist die Voraussetzung für eine stabile, liberale & weltoffene Gesell-schaft, die die Demokratie wertschätzt, da sie dringende gesellschaft-liche Probleme eben schrittweise löst !  In diesem Sinne  Ihr Michael Falk 

 

 

Bildquelle und mehr Informationen siehe: 

SOZIALPOLITIK-AKTUELL.de

Vertiefende Informationen:

SOZIALPOLITIK-AKTUELL.de/

Grafik-Monat-12-2015.pdf

> IAQ.UNI-DUE.de/2015

 

"NEUAUFBAU EINER SOLIDARISCHEN ALTERSSICHERUNG !" - Leitantrag "Deutscher Gewerkschaftstag 2015" IG Metall:

 
Weitere vertiefende Informationen zum Thema siehe:
 
 

 

SPD SÜDPFALZ STELLT SICH U.A. DEN THEMEN "ALTERSARMUT & GESUNDHEITSPOLITIK" ! 

> INHALTSPARTEITAG DER SPD-SÜDPFALZ IN DER STADTHALLE WÖRTH AM 09.10.2015:

Auf dem Inhaltsparteitag der SPD Südpfalz hat sich im Oktober 2015 eine Arbeitsgruppe intensiv mit dem Thema "(Alters-) Armut und Gesundheitsversorgung" im Rahmen eines Zukunfts-Workshops befasst. Auf der letzten Vorstandssitzung der SPD Südpfalz Ende November 2015 hat der gesamte SPD-Unterbezirksvorstand einstimmig beschlossen, dass alle verantwortlichen Arbeitsgruppen-ModeratorInnen die Workshop-Themen in Eigenregie weiter forcieren können. Dieser politische Prozess wird hiermit öffentlich fortgesetzt.

 

DIE ASG-SÜDPFALZ SUCHT ENGAGIERTE MITSTREITER/-INNEN & MITHELFER/-INNEN FÜR UNSER NEUES PROJEKT: "SOZIALE TEILHABE FÜR BÜRGER/-INNEN IN ARMUT STÄRKEN !". 

MACHEN SIE MIT - WIR FREUEN UNS AUF SIE ! Kontakt: 0170-4728113 

KONTEXT SIEHE: PEX.de/ASG: GESUNDHEITS- & SOZIALPOLITIK

MEHR INFORMATIONEN ZUR ASG-SÜDPFALZ: PFALZ-EXPRESS.de/ASG-SÜDPFALZ

 

 

 
      

MALU DREYER

MINISTERPRÄSIDENTIN  VON RHEINLAND-PFALZ

STV. SPD-BUNDESVORSITZENDE 

_________________________________________

ANDREA NAHLES MdB

VORSITZENDE DER SPD-BUNDESTAGSFRAKTION

SPD-BUNDESVORSITZENDE